Schimmelpilzgutachten

 

 

Schimmelbefall begutachten

Schimmelpilze in Wohnungen und Häusern

 

Schimmelpilze brauchen zum Anwachsen und Leben Feuchte, Nahrung und je nach Art, einen bestimmten Temperaturbereich.


Schimmelpilzbefall

  • ist ein wohnhygienisches Problem und hat im Wohnbereich nichts zu suchen.
  • weist oft darauf hin, dass Mindestwärmeschutz und Lüftung nicht ausreichend aufeinander abgestimmt sind.
  • weist auf Fehler in der Ausführung oder auf Neubaufeuchte hin.
  • Lässt häufig Wärmebrücken erkennen
  • kann die Folge von Wasserschäden oder Leckagen sein.
  • ist das Ergebnis nicht vorhandener oder defekter Abdichtungen.
  • entsteht durch zu hohe Feuchtelast der Wohnung wegen unzureichender oder falscher Lüftung.

 

Daraus folgt:

Bauphysik, Baubiologie, Nutzungs- und Heizverhalten sowie DIN-Normen und politische Regelwerke (EnEV) und wechselnde klimatische Bedingungen müssen für ein gesundes, schimmelfreies Wohnen miteinander in Einklang gebracht werden.

Hier stehen Ihnen unsere TÜV zertifizierten Sachverständigen füt Schimmelpilze in Innenräumen und TÜV zertifizierten Bauwerksdiagnostiker mit Rat und Tat zur Seite.

 

Leistungsspektrum

  • Beratung zu      Schimmelpilzbefall und Feuchtigkeitsschäden
  • Feuchtemessung
  • Thermographie
  • Temperaturmessungen zur ERmittlung von Wärmebrücken
  • Bauphysikalische Ermittlung von     Feuchte- und Schimmelpilzschäden
  • Beratung zu Gesundem Wohnen, Bauen und Sanieren
  • Gutachtenerstellung - Ermittlung von Schadensursachen
  • Sanierungsplanung und Konzepterstellung bei Pilzbefall und Feuchteschäden
  • Sanierungsbegleitung bei Schimmelpilzbefall
  • Bedrohung von Gesundheit und Bausubstanz, wir ermitteln die Ursachen
  • Erstellung von Begehungsprotokollen   Schimmelpilz-Check

 

Service für Mieter:

 

  • In Ihrer Wohnung tritt plötzlich Schimmelpilzbefall auf. Der Vermieter stellt die Vermutung auf, dass Sie falsch heizen und lüften?
          
  • Sie wohnen schon eine Weile in Ihrer Wohnung und nachdem neue Fenster eingebaut wurden, haben Sie plötzlich mit Schimmelpilzbefall zu tun?
          
  • Sie haben Feuchtigkeit in Ihrer Wohnung, insbesondere im Schlafzimmer und im Bad?
          
  • Sie führen mehrfach täglich Stoßlüftung in Ihren Räumen durch und dennoch sind die Räume zu feucht und Schimmelpilzbefall ist vorhanden?
          
  • Sie haben Ihren Vermieter schriftlich darauf hingewiesen, dass Sie Feuchtigkeit und Schimmelpilzbildung in Ihrer Wohnung haben, doch es passiert nichts?

Vielesolcher Fälle sind uns bekannt. Wenn wir Ihnen helfen können sprechen Sie uns bitte an.

 

Unsere Arbeiten erfolgen neutral. Sollten wir bei unserer Arbeit feststellen, dass Bausubstanz oder Heizungs- und Lüftungsverhalten zu optimieren sind, unterbreiten wir entsprechende Lösungsvorschläge.

 

Service für WEG, EG und Vermieter

 

  • Sie haben Probleme mit Schimmelpilzbefall in Mietwohnungen?
  • Der Mieter droht mit Mietkürzung wegen Feuchtigkeit und/oder Schimmelpilzbefall?
  • Nasse Wände und Fensterlaibungen und keiner weiß warum?
  • Plötzlicher Schimmelpilzbefall in Wohnungen, die bislang "sauber" waren?
  • Muffiger Geruch?
  • Kondensatbildung an Fenstern?
  • Sichtbarer Feuchtigkeitsausfall an Wänden?
  • Ausblühungen an Wänden?
  • Feuchte Kellerräume oder Garagen?

 

Bei all diesen Dingen können wir Sie unterstützen und so möglicherweise bei derVerhinderung vor programmieten Rechtsstreit mitwirken und zu einem langfristigen Werterhalt der Immobilie beitragen.  

 

Mit moderner Messtechnik und unserer Erfahrung finden wir die Ursachen bei auftretenden Problemen in Gebäuden und Wohnräumen.

Wir dokumentieren jeden einzelnen Fall in Schrift und Bild, damit alles für Sie nachvollziehbar bleibt.

 

Unsere Arbeiten erfolgen neutral. Sollten wir bei unserer Arbeit feststellen, dass Bausubstanz oder Heizungs- und Lüftungsverhalten zu optimieren sind, unterbreiten wir entsprechende Lösungsvorschläge.

 

Schadendsgutachten: 


  • bei Schimmelpilzbefall zur Ermittlung der Ursachen. Unterbreitung von Lösungsvorschlägen zur Beseitigung und Vermeidung von Schimmelpilzschäden      
          
  • bei Feuchtigkeitsschäden in und an Gebäuden durch Bauschäden oder Elementarschäden
           
  • bei Baumängeln in Altbau vor und nach Sanierung und Renovierung oder im Neubau nach Fertigstellung von   Baumaßnahmen
           
  • vor Ablauf der Gewährleistungsfristen bei neuen oder sanierten Gebäuden

Schimmelpilze - Was ist das?

Schimmel ist der umgangssprachliche Begriff für Schimmelpilze. Diese sind ein natürlicher Teil unserer belebten Umwelt und normalerweise harmlos. Übersteigt allerdings eine Schimmelpilzkonzentration ein bestimmtes Maß, so kann es zu gesundheitlichen Problemen für den Menschen mit einer erhöhten Empfindlichkeit kommen. Die Auswirkungen von Schimmelpilz in Innenräumen auf die menschliche Gesundheit sind ein vielfach kontrovers diskutiertes Thema in der Öffentlichkeit. Eindeutige Zusammenhänge zwischen Schimmelpilzbelastungen und Atemwegerkrankungen bzw. Allergien wurden in einer Vielzahl von Studien bestätigt.


Wie entsteht Schimmelpilz in Wohnräumen?

Im Zeitalter der Energieeinsparung mit dicht schließenden Fenstern und höheren Anforderungen an die Wärmedämmung kommt es zunehmend zu gesundheitsgefährdenden Belastungen in Innenräumen. Es fehlt nunmehr der bisher vorhandene natürliche Austausch zwischen Innen- und Außenluft. Die Luft in Innenräumen ist meist wärmer und nimmt deshalb mehr Wasser als die kalte Außenluft auf. Wird diese Luft nicht ausreichend und in geeigneter Weise abgeführt, so kann sie an verschiedenen Stellen im Haus kondensieren. Hiervon sind vor allem Fensterstürze, Raumecken, Schlafzimmerwände und Schrankrückseiten betroffen. Diese feuchten Stellen können ein idealer Nährboden für Schimmelpilze und Bakterien sein. Aber auch betroffen sind Möbelstücke oder ganz einfach die Tapete an der Wand. Weitere Vorkommen sind u.a. Problemstellen im Mauerwerk oder in Decken, wenn bauliche Fehlleistungen (z.B. defekte Abdichtungen in Duschbereichen) nicht beseitigt und anschließend sofort und intensiv getrocknet werden.


Was tun bei Schimmelpilzbefall?

Werden nach eingehender Untersuchung Schimmelpilzquellen entdeckt, muss der Ursache für den Schimmelpilzbefall nachgegangen werden. Erst danach empfiehlt es sich fachgerechte Sanierungsmaßnahmen einzuleiten. Auch hierbei ist eine fachlich kompetente Beratung erforderlich, um die richtigen Entscheidung hinsichtlich einer evtl. anstehenden Sanierung treffen zu können. Es ist nun mal nicht ausreichend, den sichtbaren Schimmelbefall oberflächlich zu bekämpfen oder einen befallenen Bereich ohne fachmännisch ausgeführte Sanierung austrocknen zulassen, denn es muss auch häufig mit einer Gesundheitsgefährdung durch abgestorbene Mikroorganismen gerechnet werden.

 

Eine oberflächliche Behandlung der betroffenen Stellen kann meistens nur als vorübergehende Lösung akzeptiert und angesehen werden. 

 

Eine falsche Begutachtung oder gar eine falsche Sanierung von Feuchte- bzw. Schimmelschäden wären fatal. Deshalb haben wir uns darauf spezialisiert, Schimmelpilze oder auch andere Schadstoffbelastungen in Wohn- und Arbeitsräumen aufzuspüren, die möglichen Gesundheitsgefährdungen zu beurteilen und die anstehenden Sanierungsmaßnahmen beratend und überwachend zu begleiten.  

 

Hier stehen Ihnen unsere TÜV zertifizierten Sachverständigen füt Schimmelpilze in Innenräumen und TÜV zertifizierten Bauwerksdiagnostiker mit Rat und Tat zur Seite.

        

Termin                                              Kontakt

Startseite

 

Oben 

 

 
 

 

Kontakt:
Tel: 02293 - 1041

Mobil: 0176 - 41238244

Fax: 02293 - 9375559

Email:                                        info@dti-immobilienservice.de 

 

Zum Kontaktformular  

Zur Terminvereinbarung